Privatkredit Vergeben

Vergabe von Privatkrediten

bevor sie einen Kredit gewähren. Die Stadt Pirmasens beantragt das Gütesiegel "StadtGrün naturnah" (Stadtgrün in der Nähe der Natur). Pirmasens. Die Stadt Pirmasens ist eine von 13 Gemeinden im ganzen Land, die von der Allianz "Gemeinden für die Biodiversität " für die Beteiligung am Kennzeichnungsprozess "StadtGrün naturnah" ausgesucht wurden. Die Allianz vergibt das Qualitätssiegel an das kommunale Bekenntnis zur Erhaltung der Biodiversität und hilft Städten bei der Einführung eines umweltfreundlichen Grünraummanagements.

Ausgezeichnet werden z. B. die Nutzung einheimischer Sorten bei der Pflanzung von Bäumen, die Schaffung von Blumenwiesen in Innenstadtgebieten oder die naturnahen Erhaltung von Parks, Gräberfeldern und Grünanlagen.

"Durch die Beteiligung am Zertifizierungsprozess wollen wir dauerhafte Anstöße für die weitere Entwicklung des Grünkonzepts von Pirmasens geben", erklärt Michael Schieler, stellvertretender Leiter des Unternehmens. Mit dem Qualitätssiegel werden die Bemühungen der Regierung und der Bürger um mehr Eigenart in der Hansestadt und die Erhaltung der Biodiversität dokumentiert. Parkanlagen, Grünanlagen und Wasserkörper in Pirmasens würden wesentlich zur Verbesserung der Wohnqualität beiträgt, ist Michael Schieler überzeugt: "Wenn bei der Planung und Erhaltung öffentlicher Grünanlagen auch die ökologischen Gesichtspunkte berücksichtigt würden, würden auch viele Tier- und Pflanzenarten davon zulegen.

Michael Schieler ist stolzer auf die Wiederherstellung des Blümelsbachs. Unmittelbar am grenzübergreifenden Fahrradweg von Pirmasens nach Kitsch gelegen. Auch bei der Wildmasterplanung würde die naturnahe Flora- und Fauna-Förderung eine wichtige Funktion haben, Michael Schieler weist auf den Aufbau von naturverbundenen Spielplätzen mit Kindern und jungen Menschen hin, zum Beispiel im Sommerwald, Niederersimten, Erbl.brunn oder Gersbach.

"â??Um noch mehr BÃ?rger fÃ?r mehr natÃ?rliche Entwicklung in Pirmasens zu gewinnen, werden wir den Blumendekor-Wettbewerb 2019 fortsetzenâ??, freute sich André Jankwitz, Chef des Garten- und FriedhofsbÃ? Über die bereits durchgeführten und vorgesehenen Massnahmen zur Biodiversitätsförderung in der Hansestadt wird letztlich entschieden, ob Pirmasens das Qualitätssiegel in den Farben Rot, Grün, Silber und Rot /Gold erlangt.

Die Allianz "Gemeinden für die Biodiversität " verleiht diesen Titel für einen Zeitraum von drei Jahren. Die Menschen benötigen Grünanlagen in ihrer direkten Lebensumgebung. Die wissenschaftlichen Untersuchungen belegen, dass die Menschen gesundheitlich besser und zufriedener sind, wenn sie in der Nähe von Grünanlagen aufwachsen. Wenn die innerstädtischen Grünanlagen naturverbunden sind, kommen auch viele Tier- und Pflanzenarten vor.

Eine Neuorientierung, die der Standort Pilsen schon lange angestoßen hat und nun durch die Beteiligung am Kennzeichnungsprozess dokumentiert werden will. Dabei will das Netzwerk mit dem Gütesiegel "StadtGrün naturnah" Städter und Landkreise fördern und mehr Grünanlagen in naturnahen Landkreisen schaffen", so Sibbel weiter. Zusätzlich zu den Städten wurden bisher von der Allianz folgende Stadtverwaltungen für die Beteiligung am Kennzeichnungsprozess 2019 ausgewählt:

Damit will die Allianz eine größtmögliche Bandbreite an Gemeinden in Bezug auf Umsetzungsstatus, Bevölkerung und geografische Position erfassen. Background: Die Allianz "Kommunen für bio diversity e. V." mit Hauptsitz in Radolfzell ist ein Verbund von mehr als 150 Naturschutzgemeinden.

Die Vision des Verbandes sind Green Communities als hochwertige Lebensräume für Menschen, Tieren und Anlagen. Das Gütesiegel "StadtGrün naturnah" wurde im Zuge des Kooperationsprojekts "Stadtgrün - Artreich und Vielfältig" erarbeitet, das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BfN) mit Fördermitteln des Umweltbundesamtes bis 2021 im Zuge des Bundesprogramms Biodiversität finanziert wird. Die Allianz "Communities for Biodiversity" und die Europäische Union (Deutsche Umweltthilfe e. V.) haben im Jahr 2018 ein neues Projekt zur Biodiversität gestartet.

Die DUH hat fünf Städten zum ersten Mal das Gütesiegel "StadtGrün naturnah" zuerkannt. Das Bronzemedaillon für exemplarische Individualprojekte wurde für die beiden Standorte Neu-Anspach und Kärnten vergeben.