Kreditplaner

Bonitätsplaner

Rückzahlungsplan: Tilgungspläne und Kreditplanung per Mausklick. Vorfallsrechner & Kreditplaner im App Store. männer Kreditplaner Gerichtsstand Bearbeitungsgebühr Tag der staatlichen Dienstleistung März wahrscheinlich Orte kosten monatlich jährliche Bankzinsen oder Laufzeit. Die Kreditplanung wirkt sich nur auf das Planungsgebiet aus und erscheint daher nur in Journalen, die die Plandatenebene betreffen.

Real Estate Lending Advisor: Korrekte Bonitätsplanung für eine bezahlbare und gesicherte Immobilienkreditierung.

In den meisten Fällen werden diese Häuser zumeist von Banken mitfinanziert, da nur sehr wenige Menschen über genügend Kapital verfügen, um eine neue Liegenschaft aus eigener Kraft zu errichten. Die Suche nach der richtigen Finanzierungsmöglichkeit ist nicht so leicht, denn sie muss neben den günstigsten Bedingungen auch die jeweiligen Gegebenheiten des Immobilienkäufers berücksichtigen.

Der Unterschied in den Finanzierungsmöglichkeiten und den Bedingungen ist so kurz gefasst, dass eine gute Bonitätsplanung nicht nur viele tausend EUR einsparen kann, sondern auch den Erfolg der Finanzierung überhaupt erst sichert. Er bestimmt, wie viel des zur Verfügung stehenden Haushaltseinkommens für die Zins- und Tilgungspflichten monatlich budgetiert werden muss. Die Planung des kompletten zur Verfügung stehenden Entgelts des Kreditnehmers ist mit einem sehr hohen Risikopotenzial verbunden: Tritt beispielsweise ein unvorhergesehener Aufwand auf (sei es im Rahmen der Liegenschaft oder auf Initiative eines Dritten) oder verschlimmert sich die Ertragssituation (z.B. durch Arbeitsplatzwechsel, etc.), konnten die laufenden Darlehenszahlungen nicht mehr erbracht werden.

Diese Korrelation veranschaulicht den engen Bezug zwischen Immobilienpreisen, dem dafür erforderlichen Fremdkapital in Verbindung mit dem verfügbaren Vermögen. Neben einem möglichst vorteilhaften Fremdkapitalzinssatz sollte die Finanzierung von Immobilien auch zu Ihrer individuellen finanziellen Situation passt; bei Bedarfen sollte der Finanzierungsmandat bei Bedarfen variabel angepasst werden können. Dazu zählt vor allem der Rückzahlungssatz, der den Betrag der regelmäßigen Rückzahlung des Darlehensbetrags wiedergibt.

Diese kann bei einem hinreichend großen Ertrag dementsprechend hoch sein (z.B. 4 oder 5 Prozent p.a.), um einen schnellstmöglichen Schuldenerlass und eine niedrige Zinslast zu erreichen. Wenn sich die Einkommenslage ändert und weniger verfügbare Einnahmen vorhanden sind, sollte die Rückzahlungsquote dementsprechend geringer sein. Darüber hinaus können mit der Bank auch Optionen für kostenlose außerplanmäßige Tilgungen abgestimmt werden - so kann beispielsweise der Kreditnehmer bei einmaliger Verfügbarkeit von etwas mehr freiem Eigenkapital eine weitere Rückzahlung ohne Vorfälligkeitszahlung leisten.

Der Umfang der Kreditzinsverpflichtung gibt an, wie lange die Hausbank (und der Kreditnehmer) an den einmal festgelegten Kreditzins gebunden ist. Mehr als 10 Jahre Laufzeit sind oft mit Zuschlägen verknüpft und nur bei besonders günstigem Marktzins lohnenswert. Danach sollten die Finanzierungsart, der Rückzahlungssatz (im Verhältnis zur monatlichen Ratenzahlung) und die möglichen Flexibilisierungsmöglichkeiten erörtert werden. Ein Antrag sollte bereits alle diese Angaben beinhalten, damit die Kreditanstalten "vorgefertigte" Gebote einreichen können.

Für die Finanzierung von Immobilien empfehlen die meisten Fachleute eine Eigenkapitalquote von 20 bis 30 vH. Unterschiedliche Provider offerieren so genannte Vollfinanzierung zu 100% oder sogar 110% (wobei z.B. auch die Einrichtungsküche oder die Einrichtung kofinanziert werden kann). Wenn die verhältnismäßig niedrigen Zinsen für die Vollfinanzierung (hohe Zinsen, da die Bedingungen für die Vollfinanzierung wesentlich schlechter sind als für die Finanzierung mit Eigenkapital) nicht mehr erfüllt werden können, wird die Hausbank Ihr Sicherungsrecht an Immobilien durchsetzen.

Unter Sekundärfinanzierung versteht man in der Regelfall die Folgefinanzierung von Immobilienfinanzierungen mit einer abgelaufenen Festzinsperiode. In der Folgefinanzierung sind die Bedingungen zum Zeitpunkt der Unterzeichnung des Vertrages über die Anschubfinanzierung nicht festgelegt und somit ein nicht zu unterschätzendes Risikopotenzial, wenn z.B. der Zins deutlich anstieg. Bei vorzeitiger Rückzahlung von Darlehen außerhalb eines festgelegten Rahmen ist jedoch das Verlustrisiko gegeben, dass die BayernLB eine Strafe für vorzeitige Rückzahlungen berechnet.

Somit ist es durchaus möglich, mit der Hausbank Krediterhöhungen zu treffen, z.B. bei einem Erweiterungsprojekt oder einer Verlängerung mit Zusatzgebäuden wie Carports oder Garagen. Es ist immer eine gute Idee, sich zuerst an die finanzierende Hausbank zu wenden, da zeitaufwändige und kostspielige Eintragungen im Kataster entfallen.

Für die korrekte Gestaltung einer Baufinanzierung, die genaue Untersuchung der eigenen Verhältnisse und die angemessene Kapitalbedarfsoptimierung ist ein hoher zeitlicher Aufwand erforderlich.