Kredit mit Sofortzusage Höhe

Guthaben mit Sofortverpflichtung Betrag

Darüber hinaus können Sie den Ratenbetrag oder die Laufzeit selbst bestimmen . Vor allem mit dem so genannten Mikrokredit (ein Online-Kredit mit sofortiger Zahlung in sehr kleinen Beträgen) haben sich einige Spezialanbieter etabliert. Für Kredite mit Sofortverpflichtung sind weitere Sicherheiten nur dann erforderlich, wenn der Kreditbetrag ein bestimmtes Niveau erreicht oder die Kreditwürdigkeit des Antragstellers eingeschränkt ist. Ein paar hundert oder tausend Euro Guthaben sind unkompliziert und schnell. Möglicherweise werden immer wieder neue Unterlagen benötigt, der zuständige Entscheidungsträger ist im Urlaub oder ein Darlehen kann schnell, aber nicht in der gewünschten Höhe gewährt werden.  

Kreditbetrag, Kreditlaufzeit und Zinssätze

Zu den drei wesentlichen Einflussfaktoren auf die Gesamtausgaben eines Kredits gehören der Kreditbetrag, die Dauer und der Zinssatz. Der Darlehensnehmer kann den Kreditbetrag in der Regelfall selbst festlegen, mindestens innerhalb der von der Hausbank festgelegten Schwellen. Die Limite basieren auf der Kreditwürdigkeit des Schuldners und den Monatseinnahmen.

Weil Krediten mit höherem Betrag oft eine höhere Fälligkeit haben, offerieren viele Kreditinstitute niedrigere Zinsen für solche Krediten. Das Bankhaus erwirtschaftet seinen Überschuss nahezu über die Zeit. Zu den Laufzeitvorschlägen: Auch hier kann der Auftraggeber in der Regelfall in einem wichtigen Stichwort mitbestimmen. Bei vielen Krediten können verschiedene Konditionen ausgewählt werden, z.B. bei einem Kreditbetrag von EUR 10000 zwischen sechs Monate und fünf Jahre.

Es muss dem Darlehensnehmer jedoch bewusst sein, dass die gesamten finanziellen Kosten des Darlehens mit steigender Fälligkeit steigen. Hierbei addieren sich die Zinsen sehr kräftig. Je langfristiger die Wahl der Kreditlaufzeit ist, desto geringer sind dagegen die monatlichen Raten, die für das Darlehen zu zahlen sind. Für den Darlehensnehmer ist die Tilgung des Darlehens daher viel einfacher, wenn er nur eine geringere Ratenzahlung pro Kalendermonat leisten muss.

Daher sollte ein angemessener Kompromiß zwischen akzeptablen Sätzen und einer kürzestmöglichen Frist gefunden werden. Diese sind bei weitem der bedeutendste Einflussfaktor, der darüber entscheidet, wie hoch der Preis des Darlehens sein wird. Für Kredite wird hier immer der Begriff "effektiver Jahreszins" verwendet. Aber was ist der APR überhaupt? Nachfolgend eine kleine Einführung: Der Begriff erläutert es bereits: Dies ist ein effektiver Zins.

Für Darlehensgeber ist die Festlegung des jährlichen Prozentsatzes für die Belastung rechtlich erforderlich, da nur dieser Satz es dem Konsument erlaubt, die verschiedenen Darlehensangebote rasch und unkompliziert zu bewerten. Bevor der Jahreszins eingeführt wurde, hatten die Kreditanstalten keine Probleme damit, die Kreditkosten zu überlisten. Zum Beispiel wurde für die Tilgung des Darlehens ein besonders günstiger Zins angezeigt, andererseits wurden aber horrende hohe Anschaffungsnebenkosten und Honorare erhoben.

Zur Beendigung dieser Praxis muss der jährliche Prozentsatz der Gebühr in die Bedingungen für ein Angebot von Krediten aufgenommen werden. Wollen Sie wissen, wie der jährliche Prozentsatz errechnet wird? Angenommen, Sie wollen ein Darlehen in Höhe von EUR 1.000,- aufgreifen. Du wählst eine Dauer von drei Jahren, d.h. 36 Mon. Die jährliche Gebühr für dieses Darlehen liegt bei 6,9 vH.

Zur Berechnung der Höhe der Zinskosten müssen Sie nun den Darlehensbetrag von EUR 5.000 mit dem Jahreseffektivzinssatz von 6,9 Prozentpunkten und der Fälligkeit ausgleichen. Der Rechnungsbetrag ist wie folgt: für die Dauer von drei Jahren: ca. EUR 5.000 x EUR 0.069 x EUR 1.000 = EUR 3.105. Die Höhe von EUR 3.105 entspricht somit den angefallenen Zinsen für den angestrebten Darlehensbetrag.

Zur Berechnung der gesamten Kreditkosten müssen Sie die Zinsen zum tatsächlichen Kreditbetrag hinzugerechnet haben. Dies führt zu folgender Berechnung: Die Kosten betragen ca. EUR 5.000 + EUR 3.105 = EUR 18.105. Das bedeutet, dass Sie für Ihr Darlehen von EUR 5.000 innerhalb der 36-monatigen Frist EUR 18.105 zurückzuzahlen haben.

Wollen Sie nun den Ratenbetrag berechnen, können Sie dies ganz unkompliziert tun, indem Sie den Gesamtguthabenbetrag durch die Zahl der Kalendermonate dividieren. Wir dividieren in unserem Beispiel den Gesamtwert von 18.105 EUR durch 36 Monaten, was zu einer Monatsrate von 502,92 EUR führt. Haben Sie also für drei Jahre 502,92 EUR pro Tag im Jahr bezahlt, ist das aufgelaufene Darlehen voll ausbezahlt.