Frankfurter Sparkasse Baufinanzierung

Baufinanzierung der Frankfurter Sparkasse

Baudarlehen: Kompetente, ruhige und sehr höfliche Bank- und Finanzberaterin. Darlehen Übernachtungseinlagen Festgelder Kontokorrent Kreditkarte Baufinanzierung . Mit dem weiteren Besuch unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Die Frankfurter Sparkasse hat ein "Innovation Lab" ins Leben gerufen.

"Die Frankfurter Sparkasse geht neue Wege, um den Bezug zum digitalen Vernetzungszeitalter nicht zu verpassen: Im Frankfurter Technologieviertel hat das Unternehmen ein "Innovations Lab" aufgebaut. Hier tauschen sich ein Philosoph und ein IT-Experte mit 100 anderen Kreativkräften aus der Finanzwelt aus.

Auf der Suche nach der elektronischen Weltzukunft geht die Frankfurter Sparkasse neue Wege und betritt Neuland. Ganz konkret: Im Frankfurter Tech Quartier, einem Erfinder- und Erfinderzentrum im Messeturmhochhaus "Pollux", hat Hessens größter Sparkasse ein Gebäude errichtet, um mit der Zeit Schritt zu halten, wie Marie-Luise Sessler es nennt.

Der Philosoph mit Doktorat in Philosophie ist zusammen mit dem IT-Spezialisten Michael Koßmehl das Herz der Sparkasse in ihrem sogenannten "Innovation Lab". Beide sind unmittelbar mit dem Managementteam um den Sparkassenchef Robert Restani verbunden, um einen raschen Informationsaustausch zu erleichtern. Im Frankfurter Technologiequartier, das vom Landeswirtschaftsministerium und mehreren Finanzinstitutionen der Landeshauptstadt unterstützt wird, beschäftigen sich mehr als 100 Kreativschaffende mit der Transformation der Bankwelt, die von der fortschreitenden Dezentralisierung des täglichen Lebens und der Arbeitswelt geprägt ist.

In der Umgebung des "Sparkassenlabors" gibt es vor allem Finanztechnologie-Unternehmen, kurz FINTECH. Mit dem Tech Quarter soll eine wichtige Kontaktstelle für Nachwuchsgründer und -erfinder werden und die Hansestadt Frankfurt zum wichtigsten Fintech-Standort in Deutschland machen. Die täglichen Begegnungen mit Naturwissenschaftlern, Bankiers, Softwareentwicklern und Kreativschaffenden sind äußerst erlebnisreich. Aber das Versuchslabor sollte nicht im Vakuum betrieben werden, wie CEO Restani unterstreicht.

"Innerhalb von nur fünf Tagen war der Prototype für eine Betonsoftwareanwendung im Umfeld der Baufinanzierung mit wenigen Handgriffen und damit sehr kosteneffizient erstellt worden, was den Beratern die Verlängerung von Immobilienkrediten erleichtert hat. Dabei geht es darum, neue Möglichkeiten zu erschließen, wie die Sparkasse zusätzliches Einkommen generieren oder sparen kann, erläutert der Sparkassenchef.

"Die beiden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Tech Quarter wurden für die neue Aufgabenstellung freigegeben. Für den bisher sehr zurückhaltenden Finanzsektor eröffnet diese Art der Arbeit neue Perspektiven: "Sie begeistert die Mitarbeitenden, baut hierarchische Strukturen ab und macht Appetit auf die Zukunft", betonte Restani. Derzeit sind 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an einem Vorhaben des hessischisraelischen Partnership Accelerators beteiligt, das in Frankfurt und der Stadt Tel Aviv stattfindet.