Barclaycard Kreditkarte Abgelehnt

Die Barclaycard-Kreditkarte wurde abgelehnt.

Hiermit suche ich gerade nach einer Kreditkarte . Daraufhin rief ich die Bank an, um es mir zu sagen, aber das war normal, weil dieser Antrag abgelehnt wurde, aber ich bekam das Geld trotzdem. Daraufhin rief ich die Bank an, um es mir zu sagen, aber das war normal, weil dieser Antrag abgelehnt wurde, aber ich bekam das Geld trotzdem. Sie werden Ihnen per Post zur Unterschrift auf dem Kreditantrag und zum Versand im PostIdent-Verfahren zugesandt. Ich informiere über Alternativen und gebe wertvolle Tipps Warum wurde meine Bewerbung abgelehnt?  

10 ? Amazon-Gutschein, wenn die Barclaycard zur von Amazon favorisierten Zahlungsmethode wird (nur für bestimmte).

Geladene Benutzer bekommen einen 10? Amazon-Gutschein, wenn sie ihre Barclaycard als bevorzugte Zahlungsmethode bei Amazon festlegen (vom 01.07. bis 31.10.). Die Gutscheine sind bis zum 31.12.2017 ausstehend. Auf das Amazon-Kundenkonto wird der Aktionsbeleg nur dann eingezahlt, wenn der Kundin die Promotionen zur Beteiligung an dem Übernahmeangebot innerhalb des Aktionszeitraumes vom 01.07.2017 bis 31.10.2017 durchlaufen hat.

Die Gutschrift erfolgt bis zum 31.12.2017 an der Kaufabwicklung, wenn der nächste Auftrag unter http://www.amazon.de getätigt wird. Die Werbegutscheine gelten nur so lange der Bestand an Beständen ist und können nur für Werbeangebote mit Amazon-Verkauf und -Sendung und nicht für Werbegeschenke, E-Books, Magazine, Geschenkgutscheine oder Werbegeschenke von Dritten oder Lagergeschäfte genutzt werden und können nur von erwachsenen Menschen eingelöst werden.

Der Gutschein kann nicht auf eine Geschenkverpackung, Versandspesen oder andere Gebühren gutgeschrieben werden. Es kann nur ein Aktionsvoucher pro Teilnehmer einlösbar sein. Es kann nur ein Werbegutschein pro Auftrag einlösbar sein. Die Einlösung des Werbegutscheins ist nur für Nutzer möglich, die in den vergangenen drei Jahren nicht an einer Barclaycard-Aktion bei Amazon.de mitgewirkt haben.

Darüber hinaus wird der Gutschein nur dann freigeschaltet, wenn eine valide Barclaycard als primäre Zahlungsmethode über diese Aktionswebsite (über die 1-Click-Einstellungen) verwendet wird und der Kauf mit einer Barclaycard-Zahlungsmethode erfolgt.

Amazonen-Kreditkarte - Preis, SCHUFA, Punktewert, Abhebung, Kündigung, Geldausgabe, etc.

Der Online-Versandhändler Amazon stellt in Kooperation mit der LBB eine Visakreditkarte zur Verfügung - die Amazon. de VISA-Karte. Auf der Online-Plattform des Versandriesen wird die Amazon-Kreditkarte prominente Werbung betrieben und fast jeder User hat die Kreditkarte wahrscheinlich schon auf dem Weg in den Einkaufswagen gesehen. Dies ist eine handelsübliche Visakreditkarte, die von der zusammenarbeitenden LBB ausgestellt wird.

Die Amazon-Kreditkarte kommt im ersten Nutzungsjahr ohne jährliche Gebühr aus, danach sind 19,99 pro Jahr zu entrichten, für eine Partner-Karte kommen weitere 9,90? pro Jahr hinzu. Allerdings können hart arbeitende Käufer die Ausgaben mit Amazon-Punkten abrechnen - jeder Euro-Umsatz bei Amazon verdient 2 Prozentpunkte, jeder ausgezahlte Betrag bei anderen Einzelhändlern einen halben Prozentpunkt.

Relativ wenig attraktiv sind jedoch die anderen Kosten für die Kreditkarte: 1,75% werden für Auslandsaufträge berechnet, 3% für Barauszahlungen und mind. 7,50 ? (5 ? im Ausland). Die Bank ist im Privat- und Unternehmenskundengeschäft sowie im Immobilien- und Kreditmarktgeschäft aktiv. Mit rund 2,4 Mio. ausgegebenen Krediten in Deutschland ist die LBB auch im Bereich der abrechenbaren Karten marktführend.

Der LBB gelingt die hohe Zahl von Krediten vor allem durch Co-Branding-Kreditkarten. Das Angebot umfasst neben Amazon. de auch ADAC- und skyberlin Kreditkarten. Zusammen mit MasterCard ist das Unternehmen Weltmarktführer im Bereich der Zahlungsmittel. Rund 85% der in Deutschland verwendeten Zahlungsmittel haben eine Marke von Visum oder MasterCard. Anders als der dritte große Provider auf dem Kartenmarkt - American Express - bieten Visum und MasterCard nur die nötige Technologie für die Kreditkartenindustrie.

Kreditkartenherausgeber sind ausschliesslich Kooperationsbanken. Großer Pluspunkt von Visum und MasterCard: Große weltweite Sichtbarkeit. Visakreditkarten von Visum können verwendet werden, um bargeldlose Zahlungen an über 37 Mio. Annahmestellen durchzuführen und um an über 2 Mio. Automaten zu abheben. Nicht immer sind die Erlebnisberichte über die Amazon-Kreditkarte erfreulich. Wenn Sie sich nicht darum kümmern und darauf achten, die oft vorgegebene (teure!) Ratenzahlungsoption bei Vertragsabschluss zu stornieren, können Sie viel Kosten einsparen, vor allem bei häufigem Kauf über Amazon. de.

Bei der Suche nach der jeweils besten Kreditkarte werden oft die Prüfungen unabhängiger Finanzportale und Testportale als Entscheidungsgrundlage herangezogen. Die aktuellen Untersuchungen der Amazon-Kreditkarte (z.B. von finantipoder chip.de) kommen zu dem selben Ergebnis: Die Amazon-Kreditkarte ist nur dann lohnenswert, wenn sie für mind. 1000? pro Jahr bei Amazon gekauft wird.

Es gibt keine bessere Kreditkarte für alle. Entscheidend ist, wozu die Kreditkarte verwendet werden soll. Es kann sich lohnen, die Visitenkarte als zweite Visitenkarte zu verwenden, z.B. für Online-Einkäufe. Wer bereits eine Amazon-Kreditkarte besitzt, kann bei der LBB auch eine EC/Girocard nachfragen. Dem Amazon. de Kreditkarteninhaber steht gegen eine Jahresgebühr von 4,99 eine zusätzliche Girokarte zur Verfuegung, die ueberall dort verwendet werden kann, wo die Kreditkarte nicht zur Bezahlung angenommen wird.

Weil die Annahme der Kreditkarte als Zahlungsart in Deutschland noch relativ niedrig ist, wird vor allem in kleinen Läden oft nur die EC/Giro-Karte zur Bezahlung angenommen. Das Girokonto wird zusammen mit der Amazon. de VISA-Karte einmal im Monat vom Stammkonto abgebucht. Damit ist auch das Einsammeln von Amazon-Punkten möglich - für 10 Euro Umschlag erhalten Sie 1 Bonuspunkt.

Mit der Amazon Girocard ist es jedoch nicht möglich, Bargeld abzuheben. Die Kreditkarte muss hier weiter verwendet werden. Karten ohne SCHUFA oder andere Kreditanstalten sind nur in Gestalt von Prepaid- oder (in Ausnahmefällen ) Debitkreditkarten erhältlich. Die Besonderheit dieser Kreditkartenvarianten besteht darin, dass sie nur bei ausreichender vorheriger Belastung des Guthabens einwandfrei funktioniert.

Entsprechend können jedoch Probleme auftreten, wenn eine Anzahlung geleistet werden soll (z.B. bei Leihwagen und Hotels), da eine Bonitätsprüfung nicht vorhanden ist. Weil die Amazon-Kreditkarte eine "echte" Kreditkarte ist, wird immer eine Anfrage gestellt. Ist die Kreditwürdigkeit schlecht, kann der Gesuch daher abgelehnt werden.

Es kann mehrere Ursachen für die Zurückweisung der Amazon-Kreditkarte haben. Der Widerspruch wird nicht von Amazon, sondern vom Kartenherausgeber Land Bank Berlin ausgesprochen. Im Regelfall ist die Zurückweisung entweder eine falsche Angabe im Antrag auf Karte oder ein (zu) niedriger SCHUFA-Wert. In Bezug auf den SCHUFA-Score hat jedes Institut eigene Vorgaben und Vorgaben.

Hinzu kommen so genannte Branchenwerte (z.B. für Banken), die in die Kalkulation einbezogen werden. Derjenige, der bei einer gewissen Hausbank abgelehnt wurde, kann mit einer anderen viel mehr Erfolg haben. Als besonders grosszügig erweisen sich Anwendungen mit der Prepaid-Kreditkarte - zum Beispiel von Wüstenrot -. Einfach den Amazon-Gutschein holen und sofort danach stornieren?

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der LBB sehen vor, dass für die Amazon-Kreditkarte keine Frist zur Kündigung besteht. Die Amazon-Gutscheine im Wert von bis zu 60 sind beim Kauf erhältlich und die jährliche Gebühr für das erste Jahr beträgt 0?, so dass es möglich ist, die Kreditkarte nur für einen kurzen Zeitraum zu "nutzen" und sofort danach zu stornieren.

Für jeden Kreditkartenantrag erhalten Sie jedoch einen SCHUFA-Eintrag, der die Punktzahl abrechnet. Wenn die Kreditkarte kurz nach der Antragstellung storniert wird, ist dies nicht zwangsläufig ein positiver Beweis für den Benutzen. Auch wenn das SCHUFA-Verfahren nicht in allen Einzelheiten bekannt ist, sollte auf die sofortige Löschung der Amazon-Kreditkarte unmittelbar nach dem Antragstellung verzichtet werden.

Andererseits hat eine Kreditkarte, die auf lange Sicht pünktlich zugestellt wird, einen positiven Einfluss auf die Punktzahl. Überraschend: Von den 43% der Kreditkartenzahlungen entfallen auf die Kreditkarte winzige 5,3%. Die EC-Karte wird hier überwiegend verwendet. Die Ursachen für den niedrigen Kreditkartenanteil liegen wahrscheinlich in der anhaltenden fehlenden Akkzeptanz im Retail.

Obwohl die Bezahlung per Kreditkarte in nahezu allen großen Handelsketten möglich ist, scheut vor allem der kleine Handel die Ausgaben für das Kreditkartensystem. Als Ergebnis einer EU-Entscheidung wurden die Ausgaben für die Verwendung von Kreditkarten seit Mitte 2015 auf 0,3% des Nettoumsatzes begrenzt. Die Amazon-Kreditkarte ist keine kostenlose Kreditkarte.

Obwohl die Amazon-Kreditkarte im ersten Jahr gratis ist (d.h. gebührenfrei ), sind ab dem zweiten Jahr zusätzliche Honorare für Auslandsaufträge (1,75%) und für Bargeldbezüge zu entrichten. Die Amazon-Kreditkarte ist eine "echte" Kreditkarte, so dass bei Nutzung der Ratenzahlungsoption auch ein jährlicher Prozentsatz von 14,98% p.a. zu zahlen ist.

Mit der Amazon-Kreditkarte ist die Zahlung im ersten Jahr gratis - das bedeutet, dass die Jahresgebühr zunächst 0? beträgt. Jeder, der bei amazon.de für 1000 Euro im Jahr kauft oder mit der Kreditkarte mind. 4000 Euro ausgibt, kann die Visitenkarte permanent und unentgeltlich benutzen. Ermöglicht wird dies durch das Punktesystem: Für 1 Euro Warenumsatz bei Amazon werden 2 Stück gesammelte Werte erfasst.

Die Gutschrift kann dann zur Bezahlung der jährlichen Kosten verwendet werden. Wenn du noch Points hast, kannst du sie gegen Amazon-Gutscheine eintauschen. Bei einigen Kreditinstituten wird für die Bezahlung im Inland eine Zusatzgebühr erhoben, wenn die Bezahlung in einer ausländischen Währung (außerhalb der Euro-Zone) erfolgt. Für nicht in ? getätigte Bestellungen belastet die Amazon-Kreditkarte 1,75% des Gesamtbetrages.

Bei Barabhebungen in fremder Währung fallen doppelte Kosten an: Neben dem Minimum von 5 im Inland werden 1,75% des Gesamtbetrages hinzugerechnet. Weil die Einrichtung von Bankautomaten und die Abwicklung von Bargeldbezügen zwischen Kreditinstituten sehr kostspielig ist, berechnen einige Kreditinstitute für ihre Kreditkarte eine Gebühr, wenn sie zum Bargeldbezug verwendet werden.

Mit der Amazon-Kreditkarte werden für Bargeldbezüge besonders hoch gezahlte Beträge erhoben: 3% des Gesamtbetrags werden für Bargeldbezüge einbehalten. D. h. bei einer Auszahlung in Deutschland mit der Amazon-Kreditkarte, z. B. in der Größenordnung von 50?, werden volle 57,50? in Rechnung gestellt. Auch Geldautomatengebühren von ausländischen Automatenbetreibern können anfallen und werden von der LBB nicht erstattet.

Wenn Sie Ihr Rubbellos für 50 Cents mit Ihrer Kreditkarte bezahlen, werden Ihnen 8? berechnet. TIPP: Kaum eine andere Kreditkarte ist in der Lage, so viele Geldgebühren zu bezahlen. Wenn Sie jedoch vor der Barabhebung (z.B. per Banküberweisung vom Referenzkonto) das Geld auf die Amazon-Kreditkarte laden, ist die Barabhebung vom Kredit kostenfrei!

Die Amazon-Kreditkarte ist eine "echte" Kreditkarte, die bei entsprechendem Anlass die Möglichkeit einer teilweisen Rückzahlung mitbringt. Beispielsweise haben Amazon-Kreditkartennutzer die Möglichkeit, zunächst nur 10%, aber mind. 50 der ausstehenden Kreditkarteschulden zu erstatten. Mit 14,98% ist der jährliche Prozentsatz der Belastung für Teilrückzahlungen der Amazon-Kreditkarte relativ hoch.

Wesentlich kostspieliger ist hier tatsächlich nur die advanzielle MasterCard Golden mit knapp 20% und die Barclaycard New Visa. Wenn Sie die Ratenzahlungsoption häufiger in Anspruch nehmen möchten, sollten Sie lieber eine Kreditkarte der DKB in Kombination mit dem Kontokorrent herausnehmen - hier werden gerechte 6,90% (Überziehungszinsen) berechnet. Bei längerfristigen Käufen (z.B. Autos) ist es jedoch in der Praxis sinnvoll, einen Privatkredit mit einem Zinssatz von oft unter 5% aufzunehmen.

Bei einigen Karten ist es möglich, Transfers vom vorhandenen Kreditguthaben oder gar vom Kreditlimit aus vorzunehmen. Bei der Amazon-Kreditkarte sind jedoch nur (kostenlose) Gutschriften auf das vorgegebene Referenz-Konto möglich. Die Kreditkarte ist nicht für alle anderen Transfers verwendbar. Der Grenzwert einer Kreditkarte wird in der Regelfall nach dem monatlichen Netto-Verfügbarkeitseinkommen des Antragstellers errechnet.

Beim Beantragen einer Amazon-Kreditkarte wird umgehend ein befristetes Kontingent von 200 (oder 210?) eingeräumt, um im Amazon-Onlineshop direkt einzukaufen. Reicht dies nicht aus, kann das Limite nach 6 Monate auf bis zu 5000 Euro erhöht werden - bei guter Kreditwürdigkeit und positivem Zahlungsausweis.

Darüber hinaus ist es möglich, das Limite durch eine Geldüberweisung auf die Kreditkarte in kürzester Zeit zu verlängern. Damit steht das auf der Kreditkarte angegebene Kredit neben dem Limite zur Auswahl und kann z.B. für den Bargeldbezug kostenlos verwendet werden. Angehörige oder Bekanntenkreis des Haupt-Karteninhabers haben die Moeglichkeit, eine Sozialkarte zu beanspruchen, um auch zu punkten.

Neben der jährlichen Gebühr für die Hauptcard sind für die Partnercard 9,99 pro Jahr ausstehend. Im Amazon-Kreditkartenshop gibt es neben der Amazon. de VISA-Karte der LBB eine Reihe von verschiedenen Krediten. Das Angebot erstreckt sich von der Barclaycard New Visa über die Postbank bis hin zu American Express und Eilkarten. Obwohl Amazon-Gutscheine (bis zu 150?, z.B. für die AMEX Business Gold) bei der Anmeldung über die Amazon-Seite auch für einige unserer Scheckkarten erhältlich sind, werden Amazon-Punkte nicht mit Hilfe der jeweiligen Scheckkarten erfasst.

Dies ist nach wie vor nur mit der Amazon.de VISA-Karte der Berliner Sparkasse möglich. Bei allen anderen Angeboten stellt Amazon nur eine eigene Anzeigenplattform zur Verfügung und partizipiert seine Kundinnen und Kunden in Gestalt von Voucher. Die Amazon-Kreditkarte hat einige besondere Merkmale und Beschränkungen zu berücksichtigen. Im Gegensatz zu anderen (kostenlosen) Karten auf dem Handel ist die Kreditkarte nämlich nicht uneingeschränkt für alle Tätigkeiten verwendbar.

Auf jeden Falle ist das Punkteverfahren gut - vor allem beim Online-Einkauf beim Versandhaus Amazon kann sich die Kreditkarte permanent auszahlen. Neben den Amazon-Gutscheinen gibt es auch die Option, die jährliche Gebühr über die Points zu bezahlen. Darüber hinaus ist die sofortige Einsatzmöglichkeit der Kreditkarte weitestgehend einmalig auf dem Weltmarkt. Die Kreditkartenanfrage wird oft im Rahmen eines Kaufs bei Amazon gestellt.

Wenn Sie sich für die Amazon-Kreditkarte entscheiden, können Sie damit direkt bei Amazon bestellen. Die provisorische Kreditlimite ist jedoch zunächst auf höchstens 210 ? (zusätzlich zum Gutschein) begrenzt. Die tatsächliche Grenze wird dem Benutzer erst nach einer 14-tägigen Verarbeitungszeit und nach Lieferung der aktuellen Kreditkarte bekannt gegeben und ist bonitätsabhängig.

Das wahrscheinlich wichtigste Merkmal der Amazon-Kreditkarte ist das Punktsystem. Für die Amazon-Kreditkarte sind ab dem zweiten Jahr 19,99 Jahresgebühr zu entrichten. Sie können aber auch Ihre gesammelten Amazon-Punkte für die Bezahlung verwenden. Für diesen "schon" genügen bei Amazon ein Jahresumsatz von ca. 1000? (1. 000 = 2000 Points = 20?).

Außerdem werden die Points für Bezahlungen außerhalb des Versandriesen direkt auf das Bankkonto überwiesen. Bei der Bezahlung der jährlichen Gebühr müßten schon jetzt 4000? pro Jahr entsprechend umgestellt werden. Nahfeldkommunikation (NFC) ist der Name des Systems für die kontaktlose Bezahlung per Kreditkarte. Die neueste Version der Amazon-Kreditkarte ist zudem mit einem NFC-Sender für die kontaktlose Bezahlung aufbereitet.

Die Amazon-Kreditkarte ist nur bedingt für den Bargeldbezug geeignet. Innerhalb von 30 Tagen können nur EUR 1000 in Deutschland und EUR 2000 im Auslande entnommen werden. Bei Teilzahlern ist die Grenze gar auf 200 oder 1000 Euro beschr. Derjenige, der seine Kreditkarte für Bargeldbezüge zusätzl. benötigt, sollte daher über eine zweite Karte nachdenken: Hier ist vor allem die Gesundheitskarte 1plus Visa oder die DKB VISA Card inkl. freiem Johannisbrot geeignet.

Dazu zählt seit einiger Zeit auch die LBB (Kartenherausgeberin der Amazon-Kreditkarte). Dies bedeutet, dass für ein einzelnes Scratchticket für 50 Cents (per Kreditkarte bezahlt) auf einmal 8,00 auf der Rechnung steht (0,50? plus 7,50? Bargebühren). Hinweis: Dies trifft auch (bei Online-Zahlungen) zu, wenn die Kreditkarte bei der Firma für korrespondierende Bezahlungen bei der Firma eingezahlt wird!

Die Amazon-Kreditkarte wurde in den ersten Jahren unter anderem für Waren, die auf amazon.de gekauft wurden, mit einer Gewährleistungsverlängerung von 1 Jahr geworben. Ab dem 01.11.2014 ist dieser Dienst nicht mehr im Amazon-Kreditkartenpaket inbegriffen. Besonders die Amazon-Kreditkarte macht ihr Punktesystem besonders attraktiv. Wenn Sie die Kreditkarte häufiger für den Zahlungsverkehr nutzen (bestenfalls bei Amazon.de), können Sie am Ende des Kalenderjahres noch einmal bares Geld einsparen.

Für Bestandskunden von Amazon rechnet sich das Punkteverfahren besonders. Für jeden ausgegebenen EUR werden 2 Prozentpunkte auf das Spielerkonto überwiesen - was zu einem permanenten Abschlag von 2 Prozentpunkten führt. Gelegentlich gibt es aufgrund der Kampagne auch 5 Prozentpunkte pro Jahr. Für alle anderen Händler und generell für alle anderen Bezahlungen werden ebenfalls Meilen gutgeschrieben. Bei den anderen Kampagnenpartnern dagegen ist die Auflistung kurz: Nur auf urlaubsplus.com gibt es 6% Rückerstattung bei Kreditkartenbuchungen.

Beim Kauf der Amazon-Kreditkarte bekommt der Benutzer ein Startguthaben von mind. 30 ?. Dieser wird der ersten Kreditkartenrechnung belastet. Zusätzlich zum Guthaben kann die Amazon-Kreditkarte (bis zu 210?) direkt für die Bezahlung bei Amazon verwendet werden. Besonders beim Einkauf beim Online-Versandhaus selbst rechnet sich das Amazon Kreditkarten-Punkte-System.

Pro ausgegebenen werden 2 Amazon-Punkte auf das Spielerkonto überwiesen. Wenn Sie mit Ihrer Girokarte bezahlen, benötigen Sie 10 Euro Umschlag für 1 Bonus. Neben dem Einkauf bei Amazon werden auch alle anderen Bezahlungen mit der Amazon-Kreditkarte durchgeführt. Ganz gleich, ob die Kreditkarte für das Online-Shopping beim Wettbewerb, für die Bezahlung der Rechnungen im Hotelrestaurant oder an der Tanktheke verwendet wird - ein Amazon-Punkt erfordert 2 Euro Umsatzvolumen.

Es gibt grundsätzlich zwei Wege, um Ihre Amazon-Punkte einzulösen: Bezahlung der jährlichen Gebühr oder der direkten Bezahlung für Käufe bei Amazon. Zuerst können die Points ganz unkompliziert gegen die Bezahlung der Jahresbeiträge (19,99 ab dem zweiten Jahr) eingetauscht werden. Für je 500 Amazon-Punkte werden dem Spielerkonto 5? aufgeladen.

Somit ist die Nutzung der Amazon-Kreditkarte permanent kostenfrei (bei 2000 Points oder 1000? Jahresumsatz). Überschusspunkte können auch für den Einkauf bei Amazon verwendet werden. Im Arbeitsschritt "Zur Kassa gehen" werden die gesammelten Bonuspunkte dem Gesamtbetrag hinzugefügt (100 Amazon-Punkte=1?). Amazon-Kreditkarteninhaber können auf der Reiseplattform urlaubsplus.com 6% bei der Buchung von Reisen einsparen.

Die Ermäßigung wird im Folgemonat des Reiseantritts als Rückerstattung auf das jeweilige Kreditkarte-Konto überwiesen. Mit der Amazon-Kreditkarte ist ein Abschluss nicht immer einfach. Tatsächlich ist die Kreditkarte im Wettbewerbsvergleich nicht sehr vorteilhaft: Die Auslandsentsendungsgebühren von 1,75% sind "normal", aber die Bargebühren von mind. 7,50 im Inland und 5,00 im Export sind der überdurchschnittliche Wert.

Besonders überzeugt, dass Amazon-Nutzer mit der Amazon-Kreditkarte viel Sparsamkeit haben! Aber auch für alle anderen Einkäufe werden die Amazon-Punkte auf das Benutzerkonto umgeschrieben. Jeder, der bei Amazon für mind. 1000 Euro pro Jahr kauft, kann auch auf eine feste jährliche Gebühr verzichten. Bei größeren Käufen ist auch ein privates Darlehen sinnvoller - hier liegt der Zinssatz derzeit zum Teil unter 5%.

Pro ausgegebenen EUR werden 3 Amazon-Punkte von Amazon auf Ihr Benutzerkonto überwiesen. Weil ein Point dem Warenwert von einem Centbetrag gleichkommt, bedeutet dies einen permanenten Abschlag von 3% auf alle bei Amazon gekauften Waren. Pro Bezahlung in fremder Währung werden 1,75% Gebühr erhoben. Dies ist für eine Kreditkarte durchaus nicht unüblich, aber es gibt kostenlose Karten auf dem Handel smarkt (z.B. die 1plus Visa-Card von Santander), die keine ausländischen Bereitstellungsgebühren erheben und eventuelle Drittgebühren zurückerstatten.

Wenn Sie Ihr Lotterielos oder Rubbellos mit Ihrer Kreditkarte bezahlen, müssen Sie eine zusätzliche Gebühr von 7,50 ? zahlen. Die Zahlung per Kreditkarte über das Internet ist auch dann von der Zahlung per Kreditkarte abhängig. Neue Kunden werden mit einem Startguthaben von 30? bei Einkäufen bei Amazon gewonnen. Für Amazon Prime Kunden kann die Kampagne zwischen 50 und 75 Euro kosten.

Im Kreditkartenmarkt gibt es einige Provider, die Geld (weltweit) kostenfrei anbieten. Nicht inbegriffen ist eine kostenlose (Reise-)Versicherung - selten bei einer Kreditkarte mit Jahresentgelt. Amazon-Kreditkarte umgehend stornieren? Ein sofortiger Abbruch der Kreditkarte hat jedoch einen negativen Einfluss auf den SCHUFA-Score und sollte daher unbedingt verhindert werden. Grundsätzlich ist die Card bereits ab 666? jährlichem Umsatz mit Amazon oder 4000? gesamt frei, da die jährlichen Gebühren in der Größenordnung von 20 durch die jeweiligen Prozentpunkte ausgeglichen werden können.

Geblieben ist jedoch eine "kostenlose" Kreditkarte mit hoher Bar-, Auslands- und Ratenzahlung. Um die Amazon-Kreditkarte wirklich "lohnenswert" zu machen, sollte jedoch zumindest der zweifache jährliche Umsatz erzielt werden. Die Amazon-Kreditkarte ist eine eindeutige Weiterempfehlung, besonders für diejenigen, die (fast) ausschliesslich bei Versandgiganten kaufen oder oft mit Kreditkarte zahlen!

Andernfalls ist die Amazon-Kreditkarte es nicht wert. Letzteres wird übrigens auch für Besitzer der Amazon-Kreditkarte empfohlen. Gerade beim Bargeldbezug ist es lohnenswert, eine zweite Karte zu kaufen (in diesem Falle kostenlos weltweit).