Nachtaufnahmen von Aliens (1. Teil)

Verschiedene Rassen vor der Kamera

 

Mai 2013

 

Großwüchsiger Grey. 2

Dünnarmiger Alien. 4

Mexiko Alien. 5

Alien im Garten. 6

Am Straßenrand. 7

Aussie Woods (Australien) 8

Alien mit Licht 8

Alien mit Lampe. 8

Zwei Meter vor Dem Alien. 9

Neben dem Alien ausgerutscht 10

Vier junge Leute Suchen den Alien im Gehölz. 11

Alien im hohen Gras. 11

Hinterm Fenster I 12

Der Colorado - Fenstergucker 12

Hinterm Fenster II 13

Der Denver- Fenstergucker 13

 

 

Es ist kein Geheimnis, dass die Besuche der "Fremden" vorzugsweise nachts erfolgen. Immerhin sind es ihre Vorgaben (soweit es möglich ist) ihre Interaktionen unauffällig durchzuführen.

 

Geisterstunde

Nachts sind Menschen im Normalfall im Haus und schlafen. Ich würde sagen, dass in den Zeiten um 2 - 3 Uhr bestenfalls 1% der Bevölkerung in irgendeiner Weise aktiv ist und einer Beschäftigung nachgeht. In den vorindustriellen Zeiten mögen nachts noch deutlich weniger Menschen irgendwo im Freien unterwegs gewesen sein …. Nicht umsonst gibt es bei uns den Begriff der "Geisterstunde", also die Zeit, in der man davon ausgehen konnte, dass paranormale Ereignisse ihren Lauf nehmen. Kenner der Szene wissen, dass in der Regel irgendwelche Aliens für die Spukphänomene verantwortlich sind. – Wen wundert es also, dass uns unverhältnismäßig viele Nightshots von Aliens präsentiert werden.

 

Verschiedene Typen

Es folgen einige Schnappschüsse aus einer Auswahl von Alien-Videos, die man im Netz finden kann. Die dort gefilmten Aliens sehen zum Teil recht unterschiedlich aus. Wir haben es also mit unterschiedlichen Rassen zu tun, die nicht unbedingt alle am selben Strang ziehen, was heißen mag, sie arbeiten an unterschiedlichen Projekten und interagieren mit uns Menschen auf ganz unterschiedliche Weise.

 

    

Großwüchsiger Grey

Die nachfolgenden drei Alien(szenen) habe ich alle auf einem Film präsentiert gefunden.

 

grosser Alien

Real Aliens Caught On Film

http://www.youtube.com/watch?v=myj1YyZXviE

CD. Juarez Mexico / Juli 2003

 

Obwohl hinter dem Auto stehend, überragt der Alien es deutlich. Er dürfte bestimmt um die 2 m groß sein. Ob er so wie auf der Aufnahme auch eine grünliche Haut hat, ist nicht unbedingt anzunehmen, denn bei Nachtaufnahmen wird vieles nur noch in Grüntönen abgezeichnet. Auffällig sind die relativ dünnen Arme und die für viele Aliens typischen, schrägen schwarzen Augen.

Eine Geschichte ist mir zu diesem Alien nicht bekannt.

 

 

Dünnarmiger Alien

 

duennarmiger Alien

Real Aliens Caught On Film

http://www.youtube.com/watch?v=myj1YyZXviE

 

 

Mexiko Alien

Ich habe Hinweise auf das nachfolgende Alien-Video auch an dieser Stelle platziert, obwohl es keine Nachtaufnahme zu sein scheint. Wir sehen auf diesem Bild jedoch eine Wesenheit, die der vorigen gleicht, sehr lange dünne Arme und einen für den Körper verhältnismäßig großen Kopf. Beide Abbildungen zeigen das Wesen unbekleidet.

 

Mexiko Alien

Real Aliens Caught On Film

http://www.youtube.com/watch?v=myj1YyZXviE

 

 

Alien im Garten

Titel des Videos: "Alien Caught on Camera in Massachusetts"

52 Sekunden Video.

 

Ein Mädchen wird dabei gefilmt, wie es die Treppe hinunter geht und durch die Haustür hinters Haus geht. Dort ist für einen winzigen Augenblick ein Alien hinter einem Pfosten zu sehen. Dann wird das Kamerabild deutlich unruhiger. Man kann noch erahnen, wie das Wesen schnell verschwindet …. und das Kind wieder die Treppe hinauf ins Zimmer läuft.

Denkbar, dass in diesem Fall ein Video gemacht wurde, weil zuvor etwas Ungewöhnliches bemerkt wurde.

 

Oben links: Das Mädchen geht die Wohnungstreppe hinunter (von hinten / oben).

Oben rechts: Es könnte der vermeintliche Alien auf der Flucht sein.

 

Maedchen sieht Alien

http://www.youtube.com/watch?v=0vBP7V6D9BM

http://www.youtube.com/watch?v=jV6syR4ak84

 

 

Am Straßenrand

Kein wirklicher Film, lediglich ein Bild, welches in einem youtube upload in verschiedenen Ausschnitten und Vergrößerungen gezeigt wird. Es scheint Nacht zu sein; dennoch ist der Straßenbereich (wahrscheinlich vom Fernlicht eines Autos) stark genug erhellt, so dass man alle wesentlichen Gegenstände erkennen kann. Weswegen dieses Bild überhaupt hochgeladen wurde, ist auf den ersten Blick nicht zu erkennen; ein Alien, der ganz weit rechts neben einem angeleuchteten Straßenschild steht. Nur in der Vergrößerung ist er überhaupt einigermaßen sichtbar. Bemerkenswert an diesem Alien ist der Umstand, dass er nicht, wie sonst üblich, nackt ist, sondern einen dunklen Umhang trägt. Im Film ist passend dazu eine Skizze mit der Art der Bekleidung eingefügt worden, wobei ich den dort gezeigten Stehkragen auf dem Bild jedoch nicht zu erkennen vermag.

 

Alien am Strassenrand

http://www.youtube.com/watch?v=qsRhACdxNKY

Titel des Videos: Abductee takes photo of real alien!

 

Der Hinweis im Titel darauf, dass ein Entführter dieses Bild aufgenommen hat, lässt auf eine Vorgeschichte schließen, in denen Kontakte vorkamen. Das Video dauert 3'21" und wird kommentiert.

 

 

Aussie Woods (Australien)

Die nächsten sechs Begebenheiten dürften sich alle an ein und dem selben Ort ereignet haben, nur zu unterschiedlichen Zeiten. Einige Meter hinter dem Haus befindet sich ein Feld mit Sträuchern und hohem Grasbewuchs. Das ist der Ort, an dem sich immer wieder ein Alien, ein typischer Grey zeigt.

 

 

      Alien mit Licht

Titel des Videos: REAL ALIEN SIGHTING 8!!! POWER OUT! Blackout !! spooky

http://www.youtube.com/watch?v=VKWZ99av9dY

Datum der Aufzeichnung: 15.04.2011 20h28

 

Videodauer gut 5 Minuten. Das Wesen ist auf diesem Film nicht gut sichtbar, obwohl es eindeutig zu erkennen ist, denn seine Bewegungen lassen seinen Körper in schwachen Umrissen im hohen Gras erahnen. Das Besondere bei dieser Sequenz ist, dass unmittelbar bei dem Wesen etwas später ein Licht aufleuchtet. Auf den ersten Blick wird man an eine Taschenlampe erinnert, obwohl das Licht vielleicht eine ganz andere Ursache zu haben scheint.

 

sighting8

 

 

Alien mit Lampe

Titel: Real Alien Sighting Australia

upload: 22.04.2011

 

Anfangs filmt er seine Katze, um dann wieder auf den Alien zu schwenken, der sich offenbar immer an fast der selben Stelle im hohen Gras befindet. Auch bei diesem Video kommt Licht (wie bei einer Taschenlampe …. aber eben doch anders) beim Alien zum Einsatz.

Alien in Australien

http://www.youtube.com/watch?v=U7ZwXfyFC1E

Titel des Videos: Real Alien Sighting Australia

 

 

      Zwei Meter vor Dem Alien

Ein ganz ähnliches Video:

Thema dieses Videos: REAL ALIEN SIGHTING 9! COMMUNICATION WITH ALIEN!

http://www.youtube.com/watch?v=cO7xOBeIHG0

 

Im Kameradisplay ist folgende(s) Datum/Uhrzeitangabe zu lesen: 30.4.2011 um 21h23'

 

sighting9

Zwei Meter links von ihm kann man die Augen des Alien leuchten sehen.

 

Der Filmer geht die Veranda hinunter und direkt zum Wesen hin. Jetzt steht er höchstens 2 Meter vom Alien entfernt, (siehe Schnappschuss) sieht ihn aber nicht. Aus der Kameraperspektive scheint der Alien jedoch besser zu sehen zu sein. Dann bewegt sich das Gestrüpp, offenbar sieht sich das Wesen in Gefahr und will sich weiter zurückziehen. Der Filmer bekommt nun Panik und eilt zurück.

 

Film anschauen; Alien-Bilder sind aus der Sequenz nicht zu generieren, dennoch zeigt das Geschehen eindeutig eine Wesenheit im hohen Gras, (zeitweise leuchten die Augen des Wesens).

 

Es stellt sich natürlich die Frage weswegen dieser Alien im Gebüsch hockt? – Musste er flüchten und wartet hier, in der Hoffnung nicht bemerkt zu werden, erst einmal ab?

 

 

      Neben dem Alien ausgerutscht

Titel des Videos: Real Alien Sighting 10  Video with Commentary

http://www.youtube.com/watch?v=XXaDzwFGRBo

 

Das 2 1/2 min Video, bietet eine recht scharfe Aufnahme eines Alien, welcher sich im über 2m hohen Gras (Gebüsch) hinterm Haus versteckt. Durch das Anleuchten werden seine Augen recht hell.

 

Der Akteur muss das Wesen bemerkt haben; er eilt zur Veranda hin, stellt die Kamera auf ein Stativ und richtet sie auf das Wesen (offenbar ein typischer Grey) aus. Wenig später läuft er mit einer Taschenlampe ausgerüstet, die Veranda hinunter in Richtung Alien. Aus meiner Sicht hat er sich dem Wesen von etwas zu weit rechts genähert. Er vermutet das Wesen jetzt im Gestrüpp und begibt sich selbst dort hinein, indem er mit der Lampe zum vermeintlichen Aufenthaltsort des Wesens hin leuchtet. Er muss sehr aufgeregt gewesen sein, denn als es zum Beginn des Buschwerks etwas abschüssig ist, rutscht er aus und fällt hin. Die Kamera zeichnet jedoch erkennbar auf, wie sich das Wesen weiter nach hinten (von ihm weg) ins Dickicht schlägt. Dann sieht man den Akteur von noch weiter rechts aufgeregt wieder zur Veranda zurückeilen. – Spannend allemal.

 

sighting10

 

 

      Vier junge Leute Suchen den Alien im Gehölz

Siehe dazu auch: (12Min. Video)

Titel des Videos: Chasing Alien Through Aussie Woods - Alien Sighting 25  3 10 12 - YouTube

http://www.youtube.com/watch?v=v3MNMMvBBJA

Das Video dauert etwa 12 Minuten.

 

Vier Personen (darunter eine Frau) durchkämmen das Unterholz hinterm Haus auf der Suche nach dem Wesen, welches sie zuvor offenbar bemerkt haben müssen. Ausgerüstet sind sie mit Taschenlampen, einem großem Messer und Gartengeräten.

 

Bei etwa 6 Min. kann man eine Wesenheit erahnen, doch das Licht der Taschenlampe reicht nicht aus, es für die Kamera ausreichend zu beleuchten. Zwar ist die Kameraführung recht unruhig und man bekommt nicht wirklich einen Alien zu Gesicht, dennoch ist dieses Video sehenswert; zeigt es doch Verhaltensweisen dieser jungen Leute auf, wie sie einem Alien dicht auf der Spur sind. Etwas zu oft rufen sie aus meiner Sicht fuck und shit, sie sind zeitweise sehr außer Puste, an einer Stelle geben sie gar schrille Schreie von sich.

 

 

Alien im hohen Gras

http://www.youtube.com/watch?v=P1AP5xQ3PdE

Titel des Videos: Alien Sighting 21 : 2/5/2012 Alien Opens door

Das Video dauert 70 Sekunden.

 

Die Kameraführung ist recht unruhig. Schon am Anfang richtet der Filmer die Kamera auf den besagten Alien, der im hohen Gras steht. In dem Augenblick, wo er heranzoomt, bewegt sich das Wasen nach links und ist auf dem Film nicht mehr erkennbar.

 

sighting21

 

 

Hinterm Fenster I

Der Colorado - Fenstergucker

Ein Stan Romanek Video

Einen Artikel zum Video hatte ich schon im August 2008 publiziert. Ich nehme den Fall in dieser Reihe noch einmal gekürzt mit auf.

Stan Romanek wird seit Dezember 2000 immer wieder von Außerirdischen besucht. Ihm sind diverse Foto– und Videoaufnahmen dieser "Besucher" geglückt. Sein Kontaktfall gehört mit zu den am besten dokumentierten überhaupt.

 

Neuerlich kann man einige seiner Videoaufnahmen auf einem Mitschnitt einer CNN – Sendung sehen, die etwa acht Minuten dauert. Anfangs wird Stan Romanek dort interviewt, danach (ab 3.58) werden die Videosequenzen von ihm eingespielt.

http://www.youtube.com/watch?v=1Snck4fMP_A

Titel des Videos: This is it! The REAL Stan Romanek Alien Video

 

Colorado Alien

 

Verschiedene Schnappschüsse aus dem Video

2. Reihe: Im Zoombereich

3. Reihe: Viertes Bild Kontrast verändert

 

Obwohl das Geschehen eher irreal wirkt, erachte ich die Bilder als authentisch. Es stellt sich wieder einmal die Frage, weswegen dieser Alien sich so bereitwillig vor die Kamera ins Bild schiebt? Will er, dass seine Interaktionen dort vor Ort dokumentiert werden? ---- Könnte es geplant sein, durch eine Vielzahl (einige habe ich hier vorgestellt) von dokumentierten Kontaktfällen, die Thematik der Abductees nach und nach öffentlich zu machen? Sollen wir langsam auf deren Besuche vorbereitet werden?

 

 

Hinterm Fenster II

Der Denver- Fenstergucker

(Das Peckmanvideo)

Die Rahmengeschichte in dieser Videosequenz wirkt auf den ersten Blick ein wenig gestellt; dennoch habe ich, was das dort gezeigte Wesen anbelangt, eigentlich keine Zweifel. Sogar die ein wenig an Affen erinnernde "Schnauze", ist mir persönlich von einer Kontaktlerin schon Mitte der 90er Jahre beschrieben worden.

 

Denver Alien

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=7QG0q0EpRpA

Titel des Videos: The Real Jeff Peckman Alien Video - Enhanced Version

 

Was in den letzten beiden Fällen gezeigt wurde, ist im Übrigen eine öfter beschriebene Situation: ein grauer Alien schaut von außen durchs Fenster in die Wohnung hinein. Einen Erlebnisbericht dazu siehe unter "Nächtlicher Besuch".

 

 

(zum Menü dieser Themenreihe)


Autor: B. Freytag

www.gottwissen.de/ET/nachtaufnahmen.htm