Ein Grey

auf einem Klappstuhl

 

 

April 2013

 

Klares Bild

Das Video: "http://www.youtube.com/watch?v=g2981r_MtHQ" umfasst eine Sequenz von etwa 30 Sekunden, die einen Grey zeigt. Es handelt sich dabei um einen Schwarzweißfilm, was darauf schließen ließe, dass es sich um eine ältere Aufnahme handelt, die erst nach Jahren den Weg an die Öffentlichkeit gefunden hat. Das hier erwähnte youtube-Video ist 2008 hochgeladen worden.

 

Geheime Aufnahme?

Die Bildqualität ist erstaunlich gut, d.h., das Wesen ist sehr scharf zu erkennen. Nicht immer ist der Alien jedoch wirklich im Bild. Man könnte meinen, der Kameramann hat das Wesen heimlich gefilmt, womöglich hat er die Kamera inkognito gehalten, weswegen das Wesen oftmals verdeckt wird. Bei einem offiziell gefilmten Video wären solche Aufnahmen unverzeihlich.

 

Kopfbewegungen

Viel passiert in dem Video nicht, außer dass dieser Grey als ein lebendiges Wesen zu sehen ist, das auf einem kleinen Klappstuhl sitzt und sowohl seinen Kopf als auch seinen Körper etwas bewegt. Deutlich ist eine Gesichtsmimik zu erkennen, die das Wesen vorzugsweise durch Mundbewegungen hervorruft. Der Grey öffnet gelegentlich seinen Mund, was den Verdacht nahe legt, er würde kommunizieren. An einer Stelle scheint es, als würde er seine Zunge herausstrecken. .... Denkbar wäre also, dass man ihn angewiesen hat, einige bestimmte Bewegungen zu machen. Er sitzt da auf dem Stuhl wie ein Kind, welches man zur Strafe (Arrest) in ein Zimmer beordert hat, um dort eine Weile auf einem Stuhl zu sitzen.

 

Befehlsempfänger

Muss man Wesen so vorführen? Nicht immer wird gut von den Greys geredet. Dazu muss gesagt werden, dass die Greys in vielen Fällen nur Befehlsempfänger sind, die einfach nur für ihre Auftraggeber zu funktionieren haben. Reiner Feistle (Aldebaran-Kontakte) weist ausdrücklich darauf hin, dass einige dieser Greys uns wohlgesonnen sind und sich im positiven Sinne für uns Menschen einsetzen.

 

 

Grey auf einem Stuhl

 

Aus dem Video habe ich einige Schnappschüsse in dieses Bild hineinkopiert. Es handelt sich nur um ein einziges Wesen!

 

Physiognomie

Seine Physiognomie ist wohl noch menschlich zu nennen, obwohl vieles, was uns Menschen zum "Menschen" macht, bei diesem Wesen degeneriert ist. Keine Körperbehaarung, kleiner Mund, kleine Nase, kaum erkennbare Ohren. Das Wesen ist völlig unbekleidet, fragliche Geschlechtsteile sind nicht erkennbar. Der Kopf ist im Verhältnis zu dem eher zierlichen Körper überproportional groß. Nur die Augen sind deutlich größer als bei uns Menschen. Das Auge selbst ist völlig schwarz und wird gelegentlich durch ein dünnes Augenlid bedeckt. –

 

Zeitreisende?

Das Wesen stellt einen ganz bestimmten Typ "Grey" dar, womit ich andeuten will, dass sie sich sehr wohl in ihren Körperformen unterscheiden. Manche sind uns Menschen etwas ähnlicher, andere wiederum scheinen noch deutlich weniger uns gewohnte Körpermerkmale aufzuweisen. Einige hegen die Vermutung, diese Wesen wären unsere eigenen (degenerierten) Nachkommen, die uns aus der Zukunft besucht kommen. Und je nachdem, aus welcher Zeit sie in unsere Wirklichkeit kommen, unterscheiden sie sich in ihrem Aussehen.

Reisende aus der Zukunft? (P-24er)

Die bösartigen Greys (P-45er)

Sie kommen aus der Zukunft (P-52er)

 

Genexperimente

Aus diesen Szenarien lassen sich aber längst nicht alle physiognomischen Unterschiede erklären, denn diverse Eingriffe in die Genetik werden noch manche weiteren Körperformen hervorgebracht haben. Bei ihren heutigen Aktivitäten scheinen genetische Programme im Mittelpunkt zu stehen.

Wie z.B.:

Ihre degenerierten Körper wieder mit frischen Genen aufzufrischen.

Die Genetik der Menschen für veränderte Lebensbedingungen geeigneter zu machen.

Ihre Körper (in ihrer Vergangenheit) so zu modifizieren, dass sie ihnen ein Überleben in ihrer Zeitlinie ermöglichen.

 

 

 (zum Menü dieser Themenreihe)


Autor: B. Freytag

www.gottwissen.de/ET/GreyStuhl.htm