Dematerialisation

in einem Parkhaus

 

April 2015

 

Alien im Parkhaus

Eine junge Frau in einem Parkhaus

 

Ein kurzes Video, eine Sequenz von ca.30 Sekunden, aufgenommen von einer Überwachungskamera, zeigt uns eine Dematerialisation vor laufender Kamera.

Gefunden auf:

https://www.youtube.com/watch?v=n-Z57zoGH9Y

Titel des Videos: "Real Teleport Girl"

 

Der Hergang

Es beginnt alles andere als spektakulär. Eine junge Frau betritt den Bereich eines Parkhauses, der von einer Kamera überwacht wird. Sie geht ruhig und zielgerichtet direkt auf den Fahrstreifen zu, auf dem sich auch gerade ein ihr entgegenkommendes Fahrzeug zubewegt. Hier angekommen hält sie kurz (3 Sekunden) inne, um das heranfahrende Auto zum Ausweichen zu bewegen. Dieses weicht ihr dann auch aus, indem es etwas nach links hält und zudem auch anhält. Jetzt schreitet die Frau einige Schritte nach vorn, um dann auf der Höhe der Vorderachse (Fahrerseite) augenblicklich zu verschwinden. Der Autofahrer (Lenkrad rechts) steigt sofort aus und schaut genau zu der Stelle vorne rechts am PKW, an der zuvor noch die Frau gewesen war. .... steigt dann aber unverzüglich wieder in seinen Wagen, um weiterzufahren.

 

weibliches Alien in einem Parkhaus

 

Alien dematerialisiert sich im Parkhaus

Phase 6 und 7 zeigen die Dematerialisation

 

Die Kleidung der Frau ist sommerlich, was auf die wärmere Jahreszeit schließen läßt. Das einzig Auffällige an der Frau wäre vielleicht die Armlänge, die um bis zu 10 cm länger als menschliche Proportionen sein könnten.

 

Absicht?

Zufall oder Absicht? - Alles deutet darauf hin, dass die "Fremde" ganz bewusst auf sich aufmerksam machen wollte. Wollte sie dem Autofahrer ein Zeichen geben? Oder ist sie in ihrer Handlung gar einen Schritt weiter gegangen und war sich bewusst, dass sie von einer Kamera aufgezeichnet werden würde? - Sollte das ihr Anliegen gewesen sein, danke ich ihr recht herzlich, denn solcherlei aufgezeichnete Videodokumente, die zudem an die Öffentlichkeit gelangen, helfen, eine gewisse Transparenz bezüglich der Thematik der "Fremden" herzustellen. - Je mehr solcher Dokumente in den Umlauf kommen, desto mehr gewöhnt man sich daran, und desto mehr müssen die Ungläubigen, die Leugner und die Debunkerer klein beigeben.

 

 

(zum Menü dieser Themenreihe)


Autor: B. Freytag

www.gottwissen.de/ET/Garage.htm